Veranstaltungen

Eine Veranstaltung ist ein zeitlich begrenztes und geplantes Ereignis, an dem eine Gruppe von Menschen teilnimmt. Dieses Ereignis hat ein definiertes Ziel und eine Programmfolge mit thematischer, inhaltlicher Bindung oder Zweckbestimmung.
Die Corona-Pandemie hat große Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Nahezu alle Menschen sind auf bestimmte Weise betroffen - in ihrer Gesundheit, in ihrer beruflichen Tätigkeit, in ihrem gesamten Leben. Aber es gibt auch nennenswerte Lichtblicke. Dazu zählt vor allem die rasante Entwicklung von Impfstoffen, Testkits und künftig auch Medikamenten, die einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten. „Die Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig moderne Hochtechnologien sind, um schnelle, effektive Forschung und Entwicklung durchführen zu können, z. B. für Medikamente, Impfstoffe oder diagnostische Geräte“, bestätigt Dr. Thomas R. Dietrich, CEO des Fachverbandes für Mikrotechnik IVAM.

DMEA 2021Welche IT-Lösungsansätze gibt es in der Pandemie-Bekämpfung? Wie kommt die Digitalisierung in Krankenhäusern voran? Welche Erfahrungswerte gibt es mit der „App vom Arzt“? Fragen wie diesen geht die DMEA - Connecting Digital Health nach. Europas wichtigstes Event für Digital Health findet vom 7. bis 11. Juni 2021 - als rein digitale Veranstaltung statt.

DMEA 2021Von schlankeren Prozessen bis hin zur besseren Erforschung und Heilung von Krankheiten – das Potenzial digitaler Lösungen im Gesundheitsbereich ist enorm und bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Das macht das Thema zur idealen Umgebung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die mit ihren Ideen das Gesundheitswesen von morgen mitgestalten möchten.

DMEA 2021Von Videosprechstunden bis hin zu Apps aufs Rezept: Die Digitalisierung ist mittlerweile auch im deutschen Gesundheitswesen angekommen und erfährt nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie neuen Schub. Damit all diese Projekte gelingen, braucht es kluge Köpfe, welche die Software, Apps und IT dahinter entwerfen, verbessern und managen. Deshalb lädt die DMEA - als zentrale Plattform für die Digitalisierung des Gesundheitswesens - Schülerinnen und Schüler, Studierende und Young Professionals zum Treffen mit der Branche ein.

Der Termin Mitte November bleibt auch in diesem Jahr gesetzt für die global führenden Live-Plattformen der Medizintechnikindustrie. Die Planungen zur MEDICA 2021 in Düsseldorf, der weltweiten Nr. 1-Medizinmesse, und die parallele COMPAMED 2021, die internationale Leitveranstaltung für die Medizintechnikzulieferer, werden mit Hochdruck vorangetrieben (15. - 18. November). Der bisherige Verlauf der Ausstelleranmeldungen bestätigt das hohe Interesse der Anbieter, vor Ort in Düsseldorf Flagge zu zeigen und Neuheiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Industrie und für den kompletten Workflow einer modernen Gesundheitsversorgung zu thematisieren.

DMEA 2021Eine ganze Woche im Zeichen des Digitalen Gesundheitswesens! Frei nach diesem Motto geht die DMEA 2021 Anfang Juni mit einem breiten Themenspektrum an den Start. In diesem Jahr erwarten die Besucherinnen und Besucher von Europas größtem Event in Sachen Health-IT mehr als 100 Programm- und Partnersessions mit Vorträgen, Diskussionen sowie weiteren Programmformaten.

Die Corona-Krise beschleunigt den digitalen Wandel des deutschen Gesundheitswesens und zeigt zugleich Versäumnisse der Vergangenheit auf. Unter dem Motto „Das neue Normal: Digital?“ bietet der 16. Kongress für Gesundheitsnetzwerker am 16. und 17. März die Gelegenheit, sich über die nachhaltige Gestaltung dieses Prozesses auszutauschen. Für Healthcare-Start-ups dürfte es interessant sein, Vertretern aus verschiedensten Bereichen der Gesundheitsbranche begegnen: Der Kongress richtet sich an ein breites Publikum, das sich für die Vernetzung und Kooperation der Gesundheitsversorgung einsetzt.

DMEA 2021Für den Juni 2021 geplante DMEA wird als rein virtuelle Veranstaltung stattfinden

Erstmals wird sich das Vortragsprogramm der DMEA über eine ganze Woche, vom 07. bis 11. Juni 2021 erstrecken

Bereits ab 25. Mai startet die DMEA mit digitalen Rundgängen, Webinaren sowie einem ganzen Tag für Nachwuchskräfte

Fraunhofer FITIn den vergangenen drei Jahren erforschte das BMBF-Projekt »Prävention für sicheres und gesundes Arbeiten mit digitalen Technologien - PräDiTec« wie die Arbeit mit digitalen Technologien möglichst gesundheitsverträglich organisiert werden kann. Nun lädt das Projektteam zur kostenfreien digitalen Abschlusskonferenz am 17. März 2021, 14:00-17:15 Uhr. Die Teilnehmenden erwarten spannende Vorträge zu den Projektergebnissen und ein lebhafter Austausch mit Profis aus Wissenschaft und Praxis.

DMEA 2021Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie haben sich der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. und die Messe Berlin dazu entschlossen, die DMEA - Connecting Digital Health auf den 8. bis 10. Juni 2021 zu verschieben.

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um immer die neuesten Digital Health Nachrichten und Stellenangebote zu erhalten!