Wirtschaft

Die Digitalisierung der Medizin ist der aktuelle Trend in der Gesundheitsbranche.
Die EKK plus, die Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Krankenhäuser, hat nach einer europaweiten Ausschreibung einen Rahmenvertrag mit POLAVIS abgeschlossen, mit dem die teilnehmenden Einrichtungen das Patientenportal des Berliner Unternehmens beschaffen können. „Die Ausschreibung war sehr umfangreich, die Darstellung zur Erfüllung aller Kriterien musste entsprechend detailliert sein. Natürlich spielte es uns dabei in die Karten, dass wir bereits alle geforderten Funktionen bei Kliniken im Einsatz haben, und so auch den fachlich-inhaltlichen Aspekten besonders gut gerecht werden“, freut sich POLAVIS-Geschäftsführer Dr. Manuel Iserloh über den Zuschlag der EKK plus.

Die Einkaufsgemeinschaft ist nach eigenen Angaben eine der größten Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaften im deutschen Gesundheitswesen. Sie zählt rund 70 Klinik-Mitglieder mit insgesamt mehr als 150 angeschlossenen Einrichtungen und ist auf Kliniken in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft spezialisiert. „Die EKK plus hat nicht nur nach einer technischen Lösung gesucht, sondern nach einem Partner, der über seine Referenzen die Unterstützung der Einrichtungen in der digitalen Transformation nachweisen kann. Das zeigt, dass wir nicht nur als IT-Unternehmen, sondern als Dienstleister wahrgenommen werden, der neben der Lösung auch die notwendige Beratungskompetenz mitbringt“, stellt Dr. Iserloh fest.

Zuvor hatte bereits die Prospitalia ebenfalls einen Rahmenvertrag mit POLAVIS abgeschlossen. Die Gemeinschaft vertritt sogar mehr als 1.300 Einrichtungen aller Größenordnungen aus dem Akut- und Pflegebereich. „Damit haben sich beide Einkaufsgemeinschaften, die bisher ausgeschrieben haben, für uns entschieden“, belegt der Geschäftsführer den Erfolg. Besondere Anforderungen waren in beiden Fällen die Möglichkeit zum Betrieb des Patientenportals On Premise, also vor Ort im eigenen Rechenzentrum, sowie die Integrationsfähigkeit in die Vielzahl der bei den Mitgliedern im Einsatz befindlichen Krankenhaus-Informationssysteme.

„Einkaufsgemeinschaften sind Profis in der Beschaffung, die ihren Einrichtungen mit den unterschiedlichsten Herausforderungen gerecht werden müssen. Deshalb stellen sie hohe Anforderungen an ihre Lieferanten. Das zeigt nicht zuletzt die Qualität von POLAVIS und unserem Patientenportal“, konstatiert Dr. Manuel Iserloh.

Weitere Informationen unter www.polavis.de

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um immer die neuesten Digital Health Nachrichten und Stellenangebote zu erhalten!